Guido Westerwelle ist gestorben



Berlin. Ehemaliger Parteivorsitzender der FDP und Ex-Außenminister erliegt seiner Krebserkrankung.

Guido Westerwelle ist heute im Alter von 54 Jahren Uni-Klinik in Köln gestorben an Leukämie.

Er lebte in Köln und Berlin.

Seit dem 17. September 2010 lebte er mit dem Manager Michael Mronz in eingetragener Partnerschaft. Zwar war Westerwelle bereits 1997 in der ersten Ausgabe des gay Nachschlagewerks Out!

Der FDP-Politiker war von 2001 bis 2011 Parteivorsitzender, von 2009 bis 2013 Bundesaußenminister. Er hinterlässt seinen Lebensgefährten Michal Mronz.

Damit war er nach Wowereit (2001) und von Beust (2003) der dritte deutsche Spitzenpolitiker, der vor einer breiteren Öffentlichkeit seine Homosexualität bekannt machte.

Von 2009 bis 2013 war er Bundesminister des Auswärtigen im Kabinett Merkel II. Als solcher war er vom Amtsantritt an bis zum Mai 2011 auch Stellvertreter der Bundeskanzlerin, umgangssprachlich Vizekanzler genannt.

source / author : Gaybars.eu

photo :Guido Westerwelle (L) und Michael Mronz (R)




       

Die 10 GAY GAMES in Paris Die übernächsten Gay Games finden 2018 in Paris statt. Die französische Hauptstadt setzte durch. PARIS 2018.

Grindr macht Nutzer überwiegend unglücklich Die Nutzung von Grindr macht Nutzer überwiegend unglücklich und enormen Zeitverlust und gibt viel Einsamkeit.

Enrique Doleschy aus Mainz ist MR GAY GERMANY 2018 MR GAY GERMANY 2018 ist Enrique Doleschy aus Mainz. Das Finale fand im Bootshaus in Köln statt am 3 dec.2017.

Christmas Avenue in Köln ist die Pink Weihnachtsmarkt von 2017 Die 'Christmas Avenue' ist im Köln Vom 27.11.2017 bis zum 23.12.2017 mit Shows und Weihnachtsmarkt der schwul-lesbischen Community.Dieses Jahr startet wieder die "Avenue Arena"

Arosa Gay Ski Week am 20.Januar 2018 In Arosa hat es schon gut geschneit und das Skigebiet wurde am 11. November eröffnet. Arosa Gay Ski Week am 20.Januar 2018

Die Maxbar in Köln schließt Die Maxbar in Köln schließt. Die MAXBAR wurde gegründet von Stephan Dick, dem Kölner Szene-Urgestein

Prague Pride 2017 Mit Regenbogenfahnen haben Tausende Menschen in Prag für mehr Respekt gegenüber Gays demonstriert.