Diskriminierung im Arbeitsalltag



Berlin. Die Diskriminierung im Arbeitsalltag von Gays und Lesbians ist vielerorts zum Alltag in Deutschland.

Einer lesbischen Mitarbeiter wird gekündigt ,weil sie angeblich nicht zum Unternehnen passt. Eine Geschäftsführer erhält die Entlassung , weil er mit einen Mann zusammenwohnt. Für eine festlichen treffen must die Mitarbeiter doch eine Frau mitzubringen und keine männlichen Partner.

Die Diskriminierung im Arbeitsalltag ist verwerflich, sondern täglichen Praxis.

Dies sind keine Einzelfälle. Mobbing, Aggression ,Demütigung und kaum eine Chance für die Promotion, weil er gay ist.

Und jetzt mit der Eröffnung sicherlich der Homosexuell Ehe, wird es noch schwieriger sein.

Stoppen Sie diesen Wahnsinn, Politiker und Arbeitgeber. Oder ist der Pastor noch heiliger als alle anderen?

source / author : Out im Office



       

Die 10 GAY GAMES in Paris Die übernächsten Gay Games finden 2018 in Paris statt. Die französische Hauptstadt setzte durch. PARIS 2018.

Grindr macht Nutzer überwiegend unglücklich Die Nutzung von Grindr macht Nutzer überwiegend unglücklich und enormen Zeitverlust und gibt viel Einsamkeit.

Enrique Doleschy aus Mainz ist MR GAY GERMANY 2018 MR GAY GERMANY 2018 ist Enrique Doleschy aus Mainz. Das Finale fand im Bootshaus in Köln statt am 3 dec.2017.

Christmas Avenue in Köln ist die Pink Weihnachtsmarkt von 2017 Die 'Christmas Avenue' ist im Köln Vom 27.11.2017 bis zum 23.12.2017 mit Shows und Weihnachtsmarkt der schwul-lesbischen Community.Dieses Jahr startet wieder die "Avenue Arena"

Arosa Gay Ski Week am 20.Januar 2018 In Arosa hat es schon gut geschneit und das Skigebiet wurde am 11. November eröffnet. Arosa Gay Ski Week am 20.Januar 2018

Die Maxbar in Köln schließt Die Maxbar in Köln schließt. Die MAXBAR wurde gegründet von Stephan Dick, dem Kölner Szene-Urgestein

Prague Pride 2017 Mit Regenbogenfahnen haben Tausende Menschen in Prag für mehr Respekt gegenüber Gays demonstriert.