38. CSD Berlin - Danke für nix



Berlin. Mehr als 750 000 Menschen haben in Berlin das CSD Berlin gefeiert unter dem Motto 'Danke für nix'. Mehr als 50 geschmückte Wagen und schrill-bunt verkleidete Besucher (es war voller Sonne mit 38 Grad) von Kurfüstendamm zum Brandenburger Tor.

Mit einem radikalen Motto geht der 38. CSD Berlin in diesem Wahljahr auf die Straße: “Danke für nix”. Trotz vieler Errungenschaften sind wir von einer echten Gleichstellung noch weit entfernt. Eheöffnung, Adoption für alle, Rehabilitierung der nach § 175 Verurteilten, Sicherheit für queere Geflüchtete? Fehlanzeige. Dieses Jahr ist Schluss mit der Dankbarkeit für Brotkrumen.

Der CSD startet auf dem Ku’damm mit der Eröffnung durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller. Unterstützt wird er dabei von diversen Botschafter*innen und der aktuellen Miss*ter CSD Stella deStroy. Nach der Eröffnungszeremonie setzt sich die Demo gegen 12:30 Uhr in Bewegung und zieht vom Ku‘damm über Wittenbergplatz, Nollendorfplatz, Lützowplatz und Siegessäule zum Brandenburger Tor.

21 Gruppen zu Fuß und 43 Vereine mit 51 Fahrzeugen wollen für ihre Rechte und Forderungen auf die Straße gehen. Sie streiten etwa für die Öffnung der Ehe und Angleichung des Adoptionsrechts für schwule und lesbische Paare die Förderung eines Generationenaustausches sowie den Schutz homo- und transsexueller Flüchtlinge.

Weitere Informationen zu den Paradeteilnehmer auf den untenstehenden Link.

CSD Berlin (parade) durch den Angriff in München (Schießen) unterbrochen? Nach dem Anschlag in München steht die Polizei auch in Berlin vor einer Neubewertung der Sicherheitslage bei öffentlichen Veranstaltungen. Das betraf am Sonnabend vor allem die Parade zum Christopher-Street-Day (CSD). Jetzt ist es umso wichtiger, auf die Straße zu gehen; war die Motto. Die Parade ging einfach durch, mit zusätzlichen Polizeischutz.
source / author : Gaybars.eu








       

Die 10 GAY GAMES in Paris Die übernächsten Gay Games finden 2018 in Paris statt. Die französische Hauptstadt setzte durch. PARIS 2018.

Grindr macht Nutzer überwiegend unglücklich Die Nutzung von Grindr macht Nutzer überwiegend unglücklich und enormen Zeitverlust und gibt viel Einsamkeit.

Enrique Doleschy aus Mainz ist MR GAY GERMANY 2018 MR GAY GERMANY 2018 ist Enrique Doleschy aus Mainz. Das Finale fand im Bootshaus in Köln statt am 3 dec.2017.

Christmas Avenue in Köln ist die Pink Weihnachtsmarkt von 2017 Die 'Christmas Avenue' ist im Köln Vom 27.11.2017 bis zum 23.12.2017 mit Shows und Weihnachtsmarkt der schwul-lesbischen Community.Dieses Jahr startet wieder die "Avenue Arena"

Arosa Gay Ski Week am 20.Januar 2018 In Arosa hat es schon gut geschneit und das Skigebiet wurde am 11. November eröffnet. Arosa Gay Ski Week am 20.Januar 2018

Die Maxbar in Köln schließt Die Maxbar in Köln schließt. Die MAXBAR wurde gegründet von Stephan Dick, dem Kölner Szene-Urgestein

Prague Pride 2017 Mit Regenbogenfahnen haben Tausende Menschen in Prag für mehr Respekt gegenüber Gays demonstriert.