22. Lesbisch-schwules Stadtfest Berlin



Berlin. Zum 22. Mal veranstaltet der Regenbogenfonds e.V. Europas größtes Lesbisch-schwules Stadtfest. Weit über 450.000 BesucherInnen werden auf einer Fläche von 20.000 Quadratmetern erwartet. Klaus Wowereit und Elisabeth Ziemer eröffnen das Stadtfest auf der 'Hauptbühne'.

An beiden Festtagen wird täglich bis spät in die Nacht die Gegend rund um den Nollendorfplatz wieder Berlins beliebteste Partymeile. Es wird ein vielfältiges Bühnenprogramm geben. Auf verschiedenen Bühnen treten deutsche und internationale Bands sämtlicher Genres auf.

Zum 19. Mal werden in diesem Jahr wieder vor dem Schöneberger Rathaus die Regenbogenfahnen anlässlich des Lesbisch-schwulen Stadtfestes und des Christopher-Street-Days wehen. Die Flaggen werden um 12. Juni um 15 Uhr gehisst. Außerdem findet zur Eröffnung des 22. Lesbisch-schwulen Stadtfestes am 13. Juni um 19.30 Uhr in der Zwölf-Apostel-Kirche ein ökumenischer Gottesdienst statt. Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein hält die Predigt.

Das Fest bietet seinen Besuchern ein umfangreiches Angebot an Info- und Verkaufsständen, eine Vielzahl gastronomischer Szenebetriebe mit gemütlichen Biergärten, Cocktail- und Sektbars sowie einem abwechslungsreichen kulinarischen Angebot.

Der Publikumsmagnet des Stadtfestes ist jedoch die 'Hauptbühne'. Und zu den absoluten Höhepunkten gehört auch in diesem Jahr wieder die Promi-Talkshow 'Das wilde Sofa'. Gerhard Hoffmann und seine bezaubernden Assistentinnen Tilly Creutzfeldt-Jakob und Giselle dŽApricôt prüfen am Samstag von 15 bis 16 Uhr ihre Gäste aus Politik und Kultur auf Herz und Nieren.

Im Anschluss ist samstags bis 23 Uhr und sonntags bis 22 Uhr ein buntes Programm von Rock bis Pop angesagt. Und die Homosexuell Bars bereits ihre Türen tun früh für ihre Besucher ,Freitag bis Sonntag.
source / author : regenbogenfonds


22. Lesbisch-schwules Stadtfest Berlin am 14. / 15. Juni 2014




       

Die 10 GAY GAMES in Paris Die übernächsten Gay Games finden 2018 in Paris statt. Die französische Hauptstadt setzte durch. PARIS 2018.

Grindr macht Nutzer überwiegend unglücklich Die Nutzung von Grindr macht Nutzer überwiegend unglücklich und enormen Zeitverlust und gibt viel Einsamkeit.

Enrique Doleschy aus Mainz ist MR GAY GERMANY 2018 MR GAY GERMANY 2018 ist Enrique Doleschy aus Mainz. Das Finale fand im Bootshaus in Köln statt am 3 dec.2017.

Christmas Avenue in Köln ist die Pink Weihnachtsmarkt von 2017 Die 'Christmas Avenue' ist im Köln Vom 27.11.2017 bis zum 23.12.2017 mit Shows und Weihnachtsmarkt der schwul-lesbischen Community.Dieses Jahr startet wieder die "Avenue Arena"

Arosa Gay Ski Week am 20.Januar 2018 In Arosa hat es schon gut geschneit und das Skigebiet wurde am 11. November eröffnet. Arosa Gay Ski Week am 20.Januar 2018

Die Maxbar in Köln schließt Die Maxbar in Köln schließt. Die MAXBAR wurde gegründet von Stephan Dick, dem Kölner Szene-Urgestein

Prague Pride 2017 Mit Regenbogenfahnen haben Tausende Menschen in Prag für mehr Respekt gegenüber Gays demonstriert.